Sonntag, 16. Februar 2014

Doomsday

Der jüngste Tag ist gekommen. Der Untergang der Welt. Doomsday.

Die Himmelsschleusen sind aus den Schanieren gesprungen. Die Sintflut ergießt sich unerbittlich auf Felder, Städte und Wälder. Natürliche Feuchtraumbiotope siedeln sich auf Fußballplätzen an. Flüsse verlassen ihre Betten und fließen durch die Innenstadt. Hohe Flutwellen umarmen innig die Häuser in Nähe der Küste. Die Erde öffnet sich und verschluckt genüsslich Straßen, Autos und Bäume. Dicke Äste dekorieren Gehwege und Einfahrten. Der Wind heult wie ein Rudel mondhungriger Wölfe. Kamine spucken Steine und Geröll in die Wohnzimmer.


Es ist Winter.

Oder Doomsday?



Kommentare: