Montag, 23. Mai 2016

5-Tages-Schnipsel

Feststellungen nach fünftägiger Mutterschaft:

1.)    Das Gebären ist nicht das natürlichste Ereignis der Welt. Ehrlich gesagt glaube ich, dass Mutter Natur versuchte witzig zu sein, hat aber komplett die Pointe verfehlt

2.)    Wäsche. So viel schmutzige Wäsche.

3.)    Zu Hause ist es am schönsten. Da man sich ja praktischerweise alles bis zur Haustür bestellen kann verspüre ich nicht die geringste Lust jemals wieder in die große, gefährliche, laute, hektische Außenwelt einzutreten, bzw auszutreten.

4.)    Der Gawjus schlägt sich ganz erstklassig

5.)    Ich wollte gerade etwas machen, aber jetzt habe ich vergessen was.

6.)    Nachschauen ob das Baby noch atmet. Zwei Minuten warten, nochmal schauen.

7.)    Oh my gooooood, Voldi ist das allerniedlichste Baby auf der ganzen Welt. Seine leuchtenden Knopfäuglein bringen mich zum schmelzen, ich fühle wie mich die Hormone in eine klebrige Pfütze verwandeln.

8.)    Zzz….

Kommentare:

  1. Punkt 1 ist der Beste! Selten hab ich was treffenderes zu dem Thema gelesen :)
    Punkt 8 schließe ich mich auch an. Das Kind ist 1,5 Jahre alt, ich arbeite wieder, wir haben gerade eine Hausrenovierung und einen Umzug hinter uns und könnte einfach nur noch Zzzzzzz …

    Liebe Grüße und die allerbesten Glückwünsche zum Nachwuchs,
    Tamara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Umzug, Kinderkriegen und Jobwechsel sind wohl die drei stressigsten Ereignisse, die man haben kann.
      Viel Glück mit dem Umzug, ich hoffe das Kindchen erlaubt dir großzügig einige gute Zzzzzs :-)

      Löschen